Neuropa geistern ja nun schon lange in der Szene herum, doch der ganz große Wurf ist den Australiern in Deutschland noch nicht gelungen. Daran wird vermutlich auch das aktuelle Werk „Resistor“ nichts ändern. Wobei „Resistor“ es durchaus verdient hätte gehört zu werden. Neuropa schicken sich an den klassichen Synthiepop ein wenig aufzumöbeln. Dabei bringt die Band jetzt nicht wahnwitzige Crossover Gedanken ins Spiel, sondern operiert im Großen und Ganzen mit klassischen Stilelementen. Die 80er Jahre und damit natürlich auch eine große Portion Depeche Mode, Erasure oder auch Elegant Machinery kommen hier zum Vorscheinen. Der Opener „Americano“ klingt noch ein wenig gewöhnungsbedürftig. Hier versuchen Neuropa ein Amerikanische Gefühl in den Song zu bringen. Erinnert ein wenig an Country meets Synthiepop. Funktioniert zwar aber haut mich nicht vom Stuhl. Muss es auch nicht, denn das erledigt dann der Rest.
Neuropa überraschen mit jedem Song ein wenig mehr. Ein Ohrwurm jagt den nächsten und dabei muss die Band sich nicht mal verbiegen. Innovativ wäre gleichfalls das falsche Wort. Denn damit verbindet man ja meist gravierende Änderungen. Das ist hier gar nicht der Fall nur klingt der Synthiepop der Marke Neuropa 2014 verdammt frisch und unverbraucht. Der zweite Song „Midnight Sun“ könnte Neuropa tatsächlich die Aufmerksamkeit bringen die die Band seit 1997 zumindest in Deutschland nicht bekommt. Ein lupenreiner Synthiepop Hit mit Ohrwurm Refrain. Was will man mehr? Eingängig und tanzbar ist dies aber nur der erste, einer ganzen Reihe von Tracks mit hohem Hitpotenzial. „The End“ und „Confession“ leben vom zündenden Refrain. Ich mag jetzt gar nicht auf jeden Song Einzeln eingehen. Dafür ist die Qualitätsdichte sowieso zu hoch. Vielleicht liegt es daran das Neuropa endlich Ecken und Kanten in ihrer Musik zulassen, das „Resistor“ ein klarer Anwärter auf das Synthiepop Album 2014 geworden ist. Aber warum auch immer! Neuropa springen geradezu ins Rampenlicht. Spannend ist jetzt nur noch die Frage ob sie dort von den Hörern auch wahrgenommen werden. Angesichts einiger möglichen Clubhits bin ich mir aber sicher das der Name Neuropa einiges an Bekanntheit zulegen wird.

Advertisement