Orange Sector – Profound

-

1.0 MusikOrange Sector - Profound
1.0 MusikOrange Sector - Profound

Profound ist die konsequente Weiterentwicklung zum letzen Album „Bassprodukt“.
Die beiden Urgesteine Martin Bodewell und Lars Felker, perfektionieren den eingeschlagenen Weg und ergänzen hier und da ihren Sound. Nachdem zuletzt ausschließlich deutschsprachige Texte angesagt waren, präsentiert man sich diesmal
ein wenig internationaler.

Stilistisch steht die Eroberung der Tanzflächen im Vordergrund, peitschende EBM Beats untermauert von wabernden Sequenzen treiben auch den letzten auf die Tanzfläche.
Hier liegt aber auch ein Problem, denn „Profound“ vermag es nicht überraschendes zu offenbaren. Mit „Stimmen“, „Kopfschuss“ oder auch dem Amerika kritischen „Bibelhammer“ sind zwar echte Ohrwürmer auf dem Album zu finden, doch überraschen kann auch von diesen Songs keiner.

Orange Sector versuchen das Beste aus den Genre gegebenen Elementen zu machen und das ist ihnen auch gelungen. Eine Öffnung zu anderen Sound hätte dem Album aber durchaus gut zu Gesicht gestanden. Vielleicht tut sich da ja was in der Zukunft.

„Profound“ wird Fans und EBM Jünger bestimmt gefallen, wer es lieber Innovativer mag liegt mit Orange Sector aber falsch.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Zweite Solitary Experiments Single aus dem kommenden Album.

Lasst Euch entführen ins Wunderland! Die Berliner Electro-Helden Solitary Experiments krendenzen uns mit ihrer...

Zweites Dream Pop Album von Lights A.M. kommt im Juli

Das norwegische elektronische Dream-Pop-Projekt Lights A.M. kehrt mit "Clouds" zurück, einem 10-Track-Album, das uns...

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...

Dekad präsentieren erstes Album nach 7 Jahren Pause

Machen Sie sich bereit für einen One-Way-Trip ins Ungewisse, auf den uns Dekad mit...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X