So manch einer wird sich schon in seinem Terminplaner folgendes Datum notiert haben:

Advertisement

Pfingsten ~ Leipzig ~ 27. Wave-Gotik-Treffen ~ 07. bis 10. Juni 2019 ~

Der offizielle Vorverkauf beginnt voraussichtlich im Frühjahr (März/April) wie gewohnt unter www.wave-gotik-treffen.de.

Schon jetzt (Januar) ist es schon beschwerlich, wenn nicht sogar unmöglich, eine noch bezahlbare Unterkunft zu finden, da Leipzig schon 1 Jahr vorher meist ausgebucht ist, wie mir so einige Hotelinhaber schon bestätigt haben.

Es werden in der ganzen Stadt ca. 150 Bands auf circa 20 Bühnen auftreten. Wieder werden Straßenbahnen und sonstige Verkehrsmittel überfüllt sein, scharenweise schwarze Besucher zwischen Agra-Gelände, Moritzbastei, Kuppelhalle des Volkspalastes, dem Völkerschlachtdenkmal oder auch Parkbühne unterwegs sein und die schwarze Musik inklusive Lebensgefühl genießen. Ob Future-Pop bis Goth-Metal, von EBM bis Neofolk, von Mittelalter bis Industrial es werden so einige Richtungen vertreten sein…eben für jeden etwas! Es wird aber auch wieder einen großen Mittelaltermarkt und ein heidnisches Dorf geben, wir werden Lesungen und Theatralisches im Programm haben.

Auf dem Gelände der ehemaligen Landwirtschaftsmesse AGRA am Rande der Stadt liegt auch der große Zeltplatz des Treffens. Mit den Obsorgekarten, die zum Zelten berechtigen, könnt ihr kostenlos die öffentlichen Nahverkehrsmittel der Stadt benutzen,

die euch zu allen Veranstaltungsorten bringen.

…und wieder werden tausende Gothics aus der ganzen Welt „nach Hause“ kommen – zum Wave-Gotik-Treffen.

In den nächsten Wochen wird die Liste der bestätigten Künstler sich noch vervielfältigen und es aktuelle News geben…wir werden Euch auf dem Laufenden halten und wünschen Euch jetzt schon eine schöne Vorfreude und dann viel Spaß auf dem 28.WGT 2019!

Aktuell haben 220 Künstler ihren Auftritt zugesagt.A Slice Of Life (B)A Spell Inside (D)Absurd Minds (D)Agonoize (D)Alien Vampires (GB)Am Not (GB)And The Golden Choir (D)Anna Pelzser (H)Argentum Ferrum (D)Arhai (GB)Arno Krokenberger (D)Artwork/Belladonna (D)Ashram (I)Automelodi (CDN)Autumn (USA) Europa-Premiere – Axel Thielmann (D)Ballett, Chor Und Orchester Der Musikalischen Komödie (D)Banane Metalik (F)Bannkreis (D)Battle Scream (D)Batushka (PL)Benjamin Schmidt (D)Bianca Froese-Aquaye (D)Bragolin (NL)Bremer Jugendkantorei (D)Camerata Mediolanense (I)Capella Fidicinia (D)Carach Angren (NL)Cat Rapes Dog (S) exklusives Konzert in Deutschland – Cervello Elettronico (USA)Chor Der Oper Leipzig (D)Christian Death (USA)Christian Von Aster (D)Christine Owman (S)Claudia Gräf (D)Clemens-Peter Wachenschwanz (D)Cold Showers (USA)Coph Nia (S)Coppelius (D)Cradle Of Filth (GB)Creux Lies (USA)Cubanate (GB)Darkcell (AUS)Darkher (GB)Das Ich (D)Dear Deer (F)Der Ringer (D)Die Nerven (D)DK Zero (USA)Double Echo (GB)Dystopian Society (I)Edo Notarloberti (I)Eggvn (MEX)Eluveitie (CH)Empathy Test (GB)Empirion (GB)Erik Cohen (D)Escape With Romeo (D)Evi Vine (GB)Faelder (D)Faun (D)Fehlfarben (D) spielen “Monarchie und Alltag” – Fliehende Stürme (D)Folknery (UA)Forced To Mode (D)Freakangel (EST)Freunde Der Italienischen Oper (D)Friends Of Gas (D)Fuchsteufelswild (D)Ganaim (D)Geometric Vision (I)Gewandhauschor (D)Gewandhausorchester (D)Gitane Demone Quartet (USA)Goethes Erben (D)Golden Apes (D) Konzert zum 20. Bühnenjubiläum unterstützt durch STEVE HEWITT (LOVE AMONGST RUIN, ehemals PLACEBO) – Grausame Töchter (D)Ground Nero (B)Guy Figer (USA)Hackedepiciotto (D/USA)Hämatom (D)Hante. (F)Haujobb (D)Hell Boulevard (CH)Hell-O-Matic (D)Henric De La Cour (S)Hochmair & Die Elektrohand Gottes (A/D)Hubertus Schmidt (D)Human Tetris (RUS)Ilan Bendahan Bitton (D)Imperial Black Unit (F)In Extremo (D)In Strict Confidence (D)In2TheSound (GB/D) Mike Dudley & The Convent spielen The Sound – Inade (D)Inkubus Sukkubus (GB)Intent:Outtake (D)Ivo Nitschke (D)Jakuzi (TR)Janus (D)Job Karma (PL)Johanna Burkhardt (D)Johannes Krampen (D)Jonathan Bree (NZ)Junges Kammerorchester Der Musikschule Bremen (D)Jungstötter (D)Karies (D)Kellermensch (DK)Killus (E)King Dude (USA) volle Bandbesetzung – Klaus Märkert & The Eerie Glam Girls (D)Knasterbart (D)Kontravoid (CDN)Kælan Mikla (ISL)La Scaltra (D)Laura Carbone (D)Lene Lovich Band (GB) exklusiver Festival-Auftritt in Deutschland zum 40. Jubiläum des Albums “Stateless” – Light Asylum (USA)Logic & Olivia (D)London After Midnight (USA)Lord Of The Lost (D)Luigi Rubino (I)Lukas Dreyer (D)Lydia Benecke (D)M.I.N.E (D)Machinista (S)Maerzfeld (D)Männerchor Leipzig (D)Markus Heitz (D)Megaherz (D)Meta Meat (F)Michael Cashmore & Shaltmira (GB/LT)Midgards Boten (D)Mila Mar (D)Moritz Eggert (D)Morlas Memoria (D)Murder At The Registry (D) exklusives Konzert zum 30. Jubiläum – Nachtmahr (AT)Nachtwindheim (D)Nathan Giem (H)Near Earth Orbit (D)New Model Army (GB)Nitzer Ebb (GB)Norman Liebold (D)October Burns Black (GB)Omnimar (RUS)Orange Sector (D)Other Day (D)OUL (D)Parade Ground (B)Patenbrigade:Wolff (D)Phasenmensch + ICD-10 (D)Pleasure Symbols (AUS)Priest (S)Psyche (CDN)Radioaktivists (D)Rhys Fulber (CDN)S.K.E.T. (D)Sad Lovers And Giants (GB)Saeldes Sanc (D)Sally Dige (DK/CDN)Sanguis Et Cinis (D) exklusives Wiedervereinigungs-Konzert zum 20. Jubiläum – Scarlet Dorn (D)Schandmaul (D)Schattenmann (D)Schwarzer Engel (D)Seadrake (S/ZA/D)Sebastian Fitzek (D) Lesung “Der Insasse” – Selofan (GR)Shadow Project 1334 (USA) Erstes gemeinsames Konzert von EVA O, WILLIAM FAITH und STEVYN GREY seit 27 Jahren – She Pleasures Herself (P)Shir-Ran Yinon (D)Sick Man (D)Solar Fake (D)Soman (D)Sono (D)Sonorus7 (D)Spit Mask (USA)St. Michael Front (D)Still Corners (USA)Susanne Krassa (D)Synthattack (D)System Noire (D)Tamaryn (USA)Tangerine Dream (D)Tanzwut (D)Tempers (USA)The Adicts (GB)The Bellwether Syndicate (USA)The Cassandra Complex (GB)The Creepshow (CDN)The Foreign Resort (DK)The Lust Syndicate (I)The Moon And The Nightspirit (H)The O’Reillys & The Paddyhats (D)The Soft Moon (USA)Theaterpack (D)Thy Antichrist (CO)Tilo Augsten (D)Trio Viz-à-Vis (D)UK Decay (GB)Unassisted Fold (D)Unto Ashes (USA) unterstützt durch MICHAEL POPP (QNTAL, ESTAMPIE) – Urze De Lume (F)Velvet Acid Christ (USA)Void Vision (USA)Vowws (AUS)Waldträne (D)Welicoruss (RUS)Welle:Erdball (D)White Lies (GB)Winterkälte (D)Witt (D)Wolfheart (FIN)X-RX (D)Xentrifuge (USA)XIV Dark Centuries (D)Yotam Baruch (ISR)Ÿurod (RUS)Zweite Jugend (D)

Von uns gibt es nach dem WGT auch wieder eine Berichterstattung und eine Fotoserie, denn vor Ort werden wieder einmal Betty (Fotografin) und Kaschy (Berichterstatter) sein.

Auf der WGT-Webseite kann man sich für den elektronischen Rundbrief „Treffen Weltbote“ eintragen, der über Programmneuigkeiten informiert.

WGT-Spezialtips
Neben bekannten Szenebands hält das kommende WGT erneut etliche musikalische Perlen bereit, deren Namen vielleicht nicht jedem bekannt sind, die aber dennoch oder gerade deshalb großartige, nicht alltägliche Konzerterlebnisse versprechen. Es lohnt also, sich das Programm vorab genauer anzuschauen und hier und da mal rein zuhören.
Auch wird man wieder das Viktorianisches Village im Gohliser Schlößchen feiern.

Musikrichtungen:
alle Arten von dunkler Musik: Gothic; EBM; Industrial; Ambient; Apocalyptic Folk; Synthpop etc.

Eintrittskarten:
Sobald die Möglichkeit besteht, Karten zu bestellen, wird auf der offiziellen WGT-Seite wieder ein Formular zur Verfügung stehen. Bis dahin bitte Geduld.

Zelten:
mit Obsorgekarte mit folgendem Leistungspaket:
. Zeltplatznutzung auf dem Treffen Zeltplatz
. „Pfingstbote“ – das ausführliche Treffen-Programmbuch
Ohne Obsorge-Karte sind das Betreten und die Nutzung des Treffen Zeltplatzes nicht möglich. Die Obsorge-Karte gilt
nur in Verbindung mit einer Treffen-Veranstaltungskarte.

Parken:
Für das Parken auf dem Treffen Gelände ist eine Parkvignette zu 15,- € (inkl. VVK-Gebühr) für den gesamten Treffen-
Zeitraum erforderlich. Ohne Parkvignette ist das Parken auf dem Treffen Gelände (agra-Treffenpark) nicht möglich.
Karten sind bestellbar über www.wave-gotik-treffen.de