Phase III – Es wird dunkel

-

1.0 MusikPhase III - Es wird dunkel
1.0 MusikPhase III - Es wird dunkel

Was ist hierzu zu sagen? Schwer einzugrenzen, denn; Einerseits machen Phase III extrem coole Beats, zum anderen wird’s bei Gesangseinsatz schon wieder schwierig.

“ Die Liebe ist“ hat einen solchen Knallerbeat, den man einfach hören will weil er so toll ist, und der Text beginnt wunderschön morbide, aber dann setzen die weiblichen Vocals ein, und man überlegt wie diese Stilrichtung heißen mag. Bei „Im Nebel“ fällt es einem dann wie Schuppen von den Boxen; Techno-Schlager.Nein, „Techno“ ist zu hart. Sagen wir „Hardcore-Schlager“.Das was da aus den Boxen kommt ist an Fehlgriff kaum zu überbieten. Seltsam mutet auch das Zitat (mehr:Zitate, Plural) aus „The Sixt Sense“ an.

Gesamt macht „Es wird dunkel“ einen eigenartigen Eindruck. Ein bisschen neben der Spur, und das obwohl Phase III im Grundsatz gut sind! Sie produzieren tanzbare Musik, der man viel abgewinnen kann/könnte, würde nicht das Unwort „Hardcore-Schlager“ immer malwieder zuschlagen wie eine Nagelkeule. (meist wenn die Sängerin in den Gehörgang kommt)

So richtig loben mag man nur „Die Liebe ist“ (wenn man die Stimme ausblendet) und „Die neue Zeit“, nebst sauberer Produktion. Der Rest erscheint auf weiten Strecken einfach zu schrullig.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Zweite Solitary Experiments Single aus dem kommenden Album.

Lasst Euch entführen ins Wunderland! Die Berliner Electro-Helden Solitary Experiments krendenzen uns mit ihrer...

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...

Dekad präsentieren erstes Album nach 7 Jahren Pause

Machen Sie sich bereit für einen One-Way-Trip ins Ungewisse, auf den uns Dekad mit...

Matt Heart veröffentlicht Rotersand Rework Single

Der britische Industrial-, Dark-Alternative- und Elektronik-Künstler Matt Heart liefert den ersten Rremix-Track seit...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X