„PreEmptive Strike 0.1“ gehören fast schon zum Inventar von Infacted Recordings. Lange Jahre begleitet das Label die griechische „Hell-Electro“ Formation auf ihrem Weg zum insgesamt fünften Album! Unter dem Titel „Epos v“ legen die Brachial-Elektroniker ein echtes Meisterwerk in die Hände ihrer Fans! Nach einem kurzen Ausflug in die Metal-Szene gibt es pure, raue Elektronik, die in die Beine geht! Nach „T.A.L.O.S.“ eine konsequente Weiterführung des „PreEmptive Strike 0.1“ Sounds!

Advertisement

Gleich 11 neue Songs präsentiert „Epos V“ von denen als Highlights unbedingt „Coat of Arms“ zu nennen ist, eine Coverversion der „Power-Metaller“ „Sabaton“ mit Gastgesang von Rouven Walterowicz (Endanger), die Zusammenarbeit mit den polnischen „Black-Metal“ Band „Black Altar“ und einem „Italodisco“ Remix von „Syrian”!