Es war Anfang 2006 als Carola Müller [Komposition, Lyrics, Vocals] und Marco Thomaschewski [Komposition, Arragement] die Band Prospective in’s Leben riefen. Jetzt nach knapp 2 Jahren erscheint mit „The Dark Side Of Life“ dass Debütalbum, mit dem sich das Duo im umkämpften Dark Electro / EBM Gerne ins Rampenlicht bringen möchte.
Zunächst fällt die ordentliche, angenehme Gesangsstimme von Carola auf, die man eigentlich so weniger bei einer Dark Electro Formation vermuten würde. Richtig passend wäre melodischer Synthiepop, doch gerade dieser Umstand hält auch etwas reizvolles parat da man diese Kombination noch nicht so oft gehört hat.

Die Produktion kann sich sehen oder besser hören lassen, harte Beats und ein fetter, manchmal fast schon zu dröhnender Bass sorgen für das musikalische Fundament. Gepaart mit eingängigen Melodien hat man eigentlich schon alles richtig gemacht. Eigentlich! Denn ein Wehrmutstropfen bleibt die noch fehlende Eigenständigkeit. Das Strickmuster der Songs, wird zu oft eingesetzt und fast alles hat man so schon mal gehört wenn auch schon oft viel schlechter umgesetzt.
Für ein Debütalbum jedoch drückt man da ja gerne mal ein Auge zu, vor allem wenn das dargebotene sehr gefällig ist. Einige Songs haben durchaus die Chance in den Clubs gehör zu finden und dort die Beatgierige Meute zum Tanzen zu bringen.