Psy’Aviah stellt eine Frage: Ist alles in Ordnung?

-

Start1.0 Musik1.1 NewsPsy'Aviah stellt eine Frage: Ist alles in Ordnung?

Auf dem neuen Album „Bittersweet“ überraschte uns die belgische Band Psy’Aviah mit der Neuauflage von zwei ihrer größten Hits: „Tired“ und „Ok“, die sie anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Band völlig neu arrangiert haben.

Heute geht Yves Schelpe noch einen Schritt weiter und veröffentlicht einen neuen Videoclip und eine erweiterte EP für den Psy’Aviah-Klassiker „Ok“!

Ursprünglich im Jahr 2011 veröffentlicht, profitiert die neue Version 2022 von den sich ständig weiterentwickelnden Produktionsfähigkeiten des Künstlers und bietet neue atemberaubende Gesangsmelodien, gesungen von Huong Su, mit zusätzlichen Gitarren und tragenden Geigen von Irina Markevich, die den Song in einen Triphop-/Indie-Pop-Song verwandeln.

„Ok“ hinterfragt die Tiefe jener sozialen Frage, die wir bei fast jeder menschlichen Begegnung verwenden, indem wir mechanisch fragen „Wie geht es dir?“ und „Ok“ als automatische Antwort erwarten, ohne wirklich darauf zu achten oder zu versuchen, herauszufinden, welche Wahrheit sich wirklich dahinter verbirgt, oder in Betracht zu ziehen, empathisch zu sein… „Alles läuft gut“ ist nichts weiter als eine Augenwischerei, eine Art emotionale Maske. Nun, die Essenz der augenzwinkernden Botschaft dieses Liedes wurde wunderschön in diesem sehenswerten Zeitlupen-Videoclip umgesetzt, der das Ergebnis der fruchtbaren Zusammenarbeit von Yves Schelpe mit der talentierten Schauspielerin Gwendolin Harissa Van Jole und Gwenny Cooman von GNY Photography ist. Schauen Sie sich den Außerirdischen an, der verzweifelt versucht, mit den seltsamen Menschen, die wir alle manchmal sein können, Kontakt aufzunehmen!

Diese neue „wiederentdeckte“ Version von „Ok“ wird mit 12 Bonus-Remixen aus allen möglichen Musikgenres veröffentlicht, von Industrial-Electro bis hin zu reinem Club-Trance, von Synthpop und Italo-Disco inspirierten Versionen bis hin zu Ambient und sogar Old School Jungle Breakbeats. „Es ist eine Reflexion über das Hören anderer Einflüsse – es passt also gut zu „Ok“ und zum Weiterhören…“, erklärt Yves Schelpe.

Wie immer beweist Psy’Aviah, dass es sehr wohl möglich ist, Electro-Pop-Songs mit schweren Botschaften zu schreiben und schimmernde Lichter aus dunkleren Melodien zu extrahieren…

Psy’Aviah @ Web

www.psyaviah.com
facebook.com/psyaviah

twitter.com/psy_aviah

Psy’Aviah Live

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Jetzt deinen Konzertalarm einrichten
Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Neon Space Men: The last chapter of 80s synth pop!

Die Achtziger. Basildon. Manchester. Sheffield. Die Drummachine rattert den quantisierten Beat. Der Synthesizer blubbert die...

The Saint Paul`s „Calling“

"Calling" stammt aus dem aktuellen The Saint Paul-Album "Core", ein genialer Synthpop-Song mit einer...

Dänisches Synthpopduo Softwave stellt die Frage nach dem nächsten Weihnachten

Im Vorfeld der Veröffentlichung der EP saß Jerry Olsen (der Produzent von SoftWave) im...

Synth-Kollektiv Seadrake veröffentlicht deutschen Endzeit-Clubtrack

Als grande finale der 2022er Tour mit Solar Fake hat das elektronische Musik- und...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s