Relate – Level Up

-

Start1.0 Musik1.1 NewsRelate - Level Up

Innerhalb von nur drei Tagen erfolgreich über Startnext finanziert ist der Titel des Albums „Level
Up“ bei Relate Programm: Nicht nur der einzigartige Charakter des Sounds aus melodramatischem Synthpop und treibendem Electronic Rock erhält auf Level Up seinen Feinschliff, sondern auch die Botschaften, die die elf Songs transportieren.

Stilistisch breitgefächert scheut das Album keine Genregrenzen. Ob brachiale Metal Gitarren auf eingängigen Indiepop treffen oder ein melancholisches Piano zu einer epischen Rockballade aufbricht; die ergreifenden und vielschichtigen Gesangslinien fungieren als Bindeglied zwischen facettenreichen Kompositionen.

Dichte Arrangements und treibende Rhythmen tragen die emotionale und markante Stimme von Sänger Patrick Krahe, dessen Texte Krisen, toxische Beziehungen und schmerzhafte Entscheidungen aufwühlen.
Wahn und Wirklichkeit, Täuschung und Enttäuschung oder die Tiefen der eigenen Identität, vor keinem Abgrund der menschlichen Seele wird halt gemacht.

Während Level Up lyrisch das Schwarze in uns zutage trägt, wirken die eingängigen Kompositionen als Gegenpol, der der Schwere Leichtigkeit verleiht und Auswege aufzeigt.
Auch optisch schließt sich das Artwork des Albums nahtlos an die Inhalte an, wenn es fragmentiert und verzerrt die Gegensätze zweier Farben wie jene von Text und Musik zu einer Einheit verschmilzt.

In den Abbey Road Studios gemastert von Geoff Pesche ( u.a. New Order, Dire Straits, Kylie Minogue, Jimmy Page) versteckt sich das elf Songs lange Album klanglich weder vor der modernen Konkurrenz noch vor Titeln der Achtziger Jahre, an die sein Sound bisweilen zu erinnern weiß.

Wer nach vielfältigem Entertainment sucht, wird auf Level Up fündig.

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Airman`s Geheimer Service

Die geheimen Services sammeln überall deine Daten und wollen nur dein Bestes. Du bist...

Morphose zum erstenmal auf CD

Christoph Schauer, seineszeichens Multitalent in Sachen elektronische Musikproduktion, legt nach digitalen Singles wie "Our...

Solitary Experiments mit weiteren Album Appetizer und Gastsängerin

Die Berliner Electro-Helden krendenzen uns mit ihrer dritten Single einen weiteren Appetizer für ihr...

Kiberspassk veröffentlichen vierte Single „Smorodina“ aus ihrem kommenden Album!

Kiberspassk veröffentlichen den vierten Song aus ihrem zweiten Studioalbum, welches bei Out Of Line erscheinen...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X