Silence – Key – Anthology/Rarities

REVIEW OVERVIEW

wert[U]ng
82 %
- Advertisement -
Start1.0 Musik1.4 ReviewsSilence - Key – Anthology/Rarities

Das slowenische Duo Silence Boris Benko als Songwriter und Sänger Primoz Hladnik am Keyboard machte schon einen sehr guten Eindruck und begeisterten mich von der ersten Sekunde an, als ich sie letztes Jahr das erste mal live gesehen habe.

Die Stimme des Sängers, die zwischen leisem und kraftvollem Gesang wechselte, war voller Emotionen und harmonierte wunderbar mit dem Klavierspiel von Primoz Hladnik…es war eine Meisterleistung!

Nun halte ich die Doppel-CD „Key“, ein sehr schöner Überblick der Schaffensphase der 2 Künstler mit Vergangenen und gern Gehörten Songs in den Händen, welche auch die 1.veröffentlichte CD über das Label Accession Records ist.

Man begibt sich in eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle, melodische und experimentelle Welt, aus Elektronic und klassischen Teilen mit teilweise englischen, slowenischen, französischen und auch deutschen Texten, wie z.B. „Der Untergang“, welcher sehr träumerisch, melancholisch wirkt.

Sänger Benko präsentiert „Key“ mit seiner sehr ausdrucksstarken Stimme.
Wer auf Silence steht kommt voll auf seine Kosten!
Eben typisch Silence…wunderschön!

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

- Advertisement -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

Silence - Key – Anthology/Rarities Das slowenische Duo Silence Boris Benko als Songwriter und Sänger Primoz Hladnik am Keyboard machte schon einen sehr guten Eindruck und begeisterten mich von der ersten Sekunde an, als ich sie letztes Jahr das erste mal live gesehen habe. Die Stimme des Sängers, die zwischen...
X
X