Eine unheilvolle, finstere Zukunft liegt vor uns. Auf ihrem siebten Studioalbum TRAUMA: RITUAL reflektieren [:SITD:] über die größten Probleme unserer Zeit: Fanatismus, Irrationalität und Protektionismus.

Advertisement

Die höchst clubkompatiblen, brandneuen Songs wie GENESIS, COMPANION, CICATRIX oder WALLS HAVE EYES türmen sich düster, morbide und mächtig zu einem bedrohlichen Gewitter auf, während die Lyrics unaufhörlich kraftvoll und tiefgründig im Verborgenen graben und die Abgründe der menschlichen Seele schonungslos offenlegen.

TRAUMA: RITUAL ist ein fast 60 minütiges Meisterwerk, das mit dem epischen ZENIT in einem furiosen Finale endet. [:SITD:] reißen Mauern ein, öffnen die Türen zur Freiheit und vereinen, so dass zu guter Letzt die Hoffnung obsiegt.

Für eine große Überraschung sorgt dabei die Kooperation zwischen der Band aus dem Ruhrgebiet und dem Gast-Vokalisten DENNIS SCHOBER, wohlbekannt als Sänger von SOLITARY EXPERIMENTS, auf der überaus eingängigen Club-Hymne PULS:SCHLAG. Es ist das erste Duett mit einem befreundeten Künstler auf einer offiziellen [:SITD:] Veröffentlichung überhaupt!

TRAUMA: RITUAL erscheint in einer limitierten Erstauflage als Doppel-CD im wunderschönen Digipak (inklusive der über 30 minütigen TRAUMA:CULT Bonus-CD mit 6 exklusiven Tracks, u.a. mit eigenen Club, Single und Extended Versionen von PULS:SCHLAG, GENESIS und INCENDIUM, sowie den beeindruckenden Remix-Arbeiten von BROTHER DEATH und MUNDLOS aus dem Hause AESTHETIC PERFECTION, INTENT:OUTTAKE und SHORT AND CRUNCH).

DiscographyTermineWeblinks

August 2019

10augGanztägig11FeaturedM´era Luna FestivalHildesheimTerminart:Festival

Foto von [:SITD:]
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.