Soft Cell sind wieder da

-

1.0 Musik1.1 NewsSoft Cell sind wieder da
1.0 Musik1.1 NewsSoft Cell sind wieder da

Obwohl seit dem Release ihres letzten Studioalbums mittlerweile zwei Dekaden vergangenen sind, fasziniert das britische Synthie-Pop-Vorreiterduo sein Publikum immer noch wie eh und je. Mit der Ankündigung ihres kommenden, fünften Studioalbums „*Happiness Not Included“ sorgten Soft Cell für jede Menge globalen Gesprächsstoff; angefangen bei Brooklyn Vegan und Clash Pop, über den NME, Pitchfork bis hin zu The Quietus – Plattformen, auf dem man das bisher Erreichte noch ausbaut. In Zahlen: 25 Millionen verkaufte Einheiten seiner Tonträger, sechs Top 10-Singles in den britischen Charts und einen Brit Award.

Mit „Bruises On My Illusions“ legen Soft Cell – namentlich der legendäre Frontmann Marc Almond und Producer/ Multiinstrumentalist Dave Ball – die erste offizielle Vorabsingle aus ihrem kommenden Album vor. Die Single ist ab sofort als digitaler Stream/ Download erhältlich, die Formate CD und 12“-Vinyl sind vorbestellbar.

„Bruises On My Illusions“ wird von einer Barock-meets-Gothic-Atmosphäre geprägt, die von Dave Balls dramatisch-unheilsschwangeren Synthie-Einsätzen und Marc Almonds bilderstarken Lyrics verstärkt wird. Trotz seiner eher pessimistisch gefärbten Pop-Poesie („When every day is coloured in Soviet greys of sorrow / I’ll hold on to my blues“) ist die generelle Botschaft doch klar: Nicht die Hoffnung auf bessere Zeiten zu verlieren.

Marc Almond über den Track: „`Bruises On My Illusions` könnte man als einen kurzen Film Noir mit einer typischen Soft Cell-Story über eine desillusionierte Person betrachten, die trotz aller Widrigkeiten nicht die Hoffnung auf eine bessere Zukunft aufgibt. Wie eine etwas düstere Version von `Bedsitter´. Der Song wurde sehr von Daves bedrohlichen und doch irgendwie herausfordernden Akkorden inspiriert.“

Dave Ball ergänzt: „Einer unserer dunkleren Kopfkino-Popmomente mit einem klassischen Marc Almond-Text.“

Als Bonustracks sind auf den physischen Formaten der „Bruises On My Illusions“-Single Remixe von Dave Balls weiterer Band The Grid sowie Manhattan Clique, ein „Nighthawks“-Remix der Throbbing Gristle-Legenden Chris & Cosey sowie Extended-Versions der Albumtracks „*Happiness Not Included“ und „Heart Like Chernobyl“ und der zusätzliche Bonustrack „Vapourise“ enthalten.

Mit „Bruises On My Illusions“ steigern Soft Cell noch einmal die Ungeduld, mit der Fans den Release ihres für den 25. Februar 2022 geplanten Albums „*Happiness Not Included“ erwarten. Ein Album, das vor all den liebgewonnenen Sound-Trademarks nur so strotzt, für die Soft Cell schon immer von ihrem weltweiten Publikum verehrt wurden: Diese ganz besondere Gratwanderung zwischen Licht und Schatten, Hoffnung und Verzweiflung, zwischen persönlichen Befindlichkeiten und dem universellen Ganzen. Die veränderte Wahrnehmung über den Lauf der Zeit – das allbestimmende Thema des Albums. Marc Almond erforscht all die Enttäuschungen über eine Zukunft, die es nie gab. Lässt seine Erfahrungen in The Factory Revue passieren, drückt seine Desillusionierung über die moderne Medienlandschaft aus und stellt sich schließlich der Erkenntnis, dass das Leben nicht unendlich ist.

Seinen weltweiten Durchbruch feierte das Duo mit seiner grandiosen Version von „Tainted Love“, die auf der ganzen Welt in die Charts schoss; darunter eine zweiwöchige Top 1-Platzierung in den UK-Charts und ein Top 10-Entry in den Vereinigten Staaten. Ein Erfolg, mit dem die Briten mit ihren ersten beiden Alben „Non-Stop Erotic Cabaret“ und „The Art Of Falling Apart“ sowie dem Minialbum „Non-Stop Ecstatic Dancing“ anschlossen und sich ebenfalls in die Top 10 katapultierten.

Die Idee für das neue Album wurde bereits im Rahmen ihrer „letzten“ Show im Londoner The o2 im Jahr 2018 geboren. Das in der ausverkauften Arena von 20.000 Leuten euphorisch gefeierte Liveset beinhaltete sämtliche großen Hits und Lieblingssongs wie „Tainted Love“, „Say Hello, Wave Goodbye“, „Torch“, „Memorabilia“ und viele andere. Was ursprünglich als Abschied geplant war, das entpuppte sich schnell als neuer Anfang.

In diesem Herbst werden Soft Cell während einer kleinen UK-Tour erstmalig die Tracks von „*Happiness Not Included“ live vorstellen. Zusätzlich werden noch die größten Hits des Duos zu hören sein; außerdem werden Almond/ Ball ihr 1981 veröffentlichtes Albumdebüt „Non-Stop Erotic Cabaret“ zum aller ersten Mal in Gänze live performen.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...

Dekad präsentieren erstes Album nach 7 Jahren Pause

Machen Sie sich bereit für einen One-Way-Trip ins Ungewisse, auf den uns Dekad mit...

Vanguard melden sich mit neuem Album zurück

Vanguard sind zurück. Mit „Spectrum“ präsentiert das schwedische Duo ein weiteres Meisterwerk im einzigartigen,...

Incirrina`s „Lip Led Scream“

Incirrina ist ein elektronisches/minimalistisches Synthesizer-Duo aus Athen, Griechenland, bestehend aus George K. (Synthesizer, Sampler,...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X