Bislang habe ich mich immer gefragt, wofür es eigentlich Best off… Scheiben gibt, überflüssig und sinnlos waren meisten die Vokabeln die ich mit solchen Veröffentlichungen verbunden habe. Durch die VÖ dieser CD ergibt sich nun für mich doch einen Sinn.

Die Band Steril kannte ich bislang nur dem Namen nach und daher ist es erste Pflicht sich vorab ein wenig zu informieren. Gegründet wurde die deutsche Elektro-Industrial Band 1990 in Oldenburg und konnten kurz darauf mit Ihrer ersten Demo das damalige Label Off Beat Records von sich überzeugen. Nun 16 Jahre und 4 Alben später kehrt die Band zurück und gibt allen interessierten mit „400 Years Of …“ einen Überblick über das bisherige musikalische Schaffen. Den Einstieg in die musikalische Bandgeschichte macht „Strange Pusher“, ein sehr dancelastiger Song der mich ein wenig an The Prodigy erinnert. Folgt mit „Egoist“ ein krasser EBM Track mit E-Gitarren Einsatz.

So geht das Spiel weiter, zwischen brachialem Gitarren Rifs, EBM Elementen, dancefloor appeal und Hip Hop bewegen sich die Tracks hin und her so das, das Album über die Gesamte Spielzeit spannend bleibt. Wobei ich nicht zu beurteilen vermag ob das nun bei Steril immer so ist oder daran liegt das hier Songs aus verschiedenen Alben zusammengestellt wurden. Eine wilde Mischung die aber zusammengehörend erscheint, ein eigener Sound eben.

Diese 13 Titel haben mich einfach begeistert und für mich machen jetzt auch unter gewissen Umständen Best off… Alben durchaus Sinn.