Von den harschen westlichen Fjorden Islands beschwört der isländische Singer-/Songwriter Svavar Knútur seine inneren Dämonen und äußeren Stürme, um die existenziellen Krisen und frohlockenden Freuden der modernen, dennoch rustikal lebenden Männer am Fjord zu reflektieren.
Dem Schmerz und die Angst der langen Winter, sowie die Schlaflosigkeit der 24 Stunden scheinenden Sommersonne Ausdruck verleihend, hat sich dieser vielseitige Musiker in den letzten Jahren zu einem heiteren und außergewöhnlichen Sänger und Songwriter gemausert. Knúturs Lieder von Elend und Erlösung liefern eine gesunde Dosis Hoffnung inmitten der Verzweiflung.

Advertisement

Svavar Knúturs Auftritte wurden weitreichend sowohl von der isländischen als auch der internationalen Presse gelobt. Die deutsche Ausgabe des Rolling Stone Magazins erwähnte vor allem Svavars außergewöhnliches Talent des Geschichtenerzählens samt charismatischer Bühnenpräsenz, das mit watteweicher, nordisch entrückter Folkmusik“ daher kommt. Zudem schrieb Brisbanes Rave Magazin dem jungen Troubadour, wie er sich selbst gerne bezeichnet, eine „Ohnmacht erregende Stimme“ zu und hob die „wundervolle Schlichtheit und ungefilterten Emotionen in seinen Songs“ hervor.

Beeinflusst von Songwritern wie Nick Drake, Kris Kristofferson und Bonnie „Prince“ Billy hat Svavar seinen eigenen Stil entwickelt und zeichnet damit seine musikalische Reise vom Elend bis zur Erlösung. Das konsequente Touren durch Europa und Australien in den letzten Jahren brachte ihm schnell eine immer größer werdende Anhängerschaft von Fans ein. Als etablierter Künstler in Island trat Svavar bereits mit dem isländischen Sinfonieorchester und einigen führenden Künstlern Islands auf.

Unterwegs ist Svavar Knutur diesmal mit seinem neuen Album “Brot”.

<strong>Tourdaten 2016:</strong>

Feb 12 Grüner Salon Berlin

Feb 13 Horns Erben Leipzig

Feb 14 Neruda kulturcaf Augsberg

Feb 15 Club Stereo Nürnberg

Feb 16 Trachtenvogel München

Feb 17 Apex Göttingen

Feb 18 The Blue Note Club Dresden

Feb 20 Kulturclub schon schön Mainz

Feb 22 Soho Augsburg

Feb 23 Kaufbar Brunswick

Feb 24 Krone Alt-Hoheneck Ludwigsburg

Feb 25 Weltempfänger Köln

Feb 26 Schnabulenz Münster

Feb 27 Biersalon Trompeter Hof

Feb 28 Hasenschaukel Hamburg