Star Wars ist aktuell durch den Spin-Off Film „Rogue One“ gerade wieder sehr präsent. Das wird sich natürlich dieses Jahr im Dezember nochmal toppen lassen, denn dann steht die Episode 8 an und wird mit einem mächtigen Merchandising Anschlag die Kinos erobern. Die Wartezeit lässt sich aber ganz gut mit Büchern überbrücken. Das erweiterte Universum hat da ja so einiges zu bieten, auch wenn man durch die Fortführung der Film Reihe große Teile der Romane für „nicht offiziell gültig“ erklären musste, weil diese nicht zu den Plänen der Filmemacher passten.
Der Autor James Luceno ist im Star Wars Bereich kein unbekannter und widmet sich mit diesem Buch der Zeit zwischen Episode 3 und 4. Der Gouverneur Wilhuff Tarkin ist nicht nur Namensgeber des Romans sondern auch der Mittelpunkt. Tarkin erfuhr in Episode 4 sein Debut welches aber nur von kurzer Dauer war. Dabei war klar, das Tarkin etwas Besonderes sein musste, denn immerhin weist er im Film Darth Vader zurecht. Das kann sich nun wirklich nicht jeder erlauben. Ein bisschen mehr über den Mann erfuhren die Zuschauer der Serie „The Clone Wars“ und im bereits erwähnten Spinn Off „Rogue One“.

Advertisement

Dieses Buch bietet aber den großen Komplettbericht über das Leben und Wirken von Gouverneur Wilhuff Tarkin und man darf erstaunt zur Kenntnis nehmen das Tarkin neben Darth Vader und Darth Sidious, die Nummer drei im Imperium darstellte oder vielleicht in den Augen des Imperators mit Lord Vader ebenbürtig war.
Die Story an sich ist leider nicht sonderlich spannend und mitreißend. Somit ist dieser Roman eher was für Star Wars Fans, die mehr hintergrund Informationen haben möchten, als für Leser die auf ein weiteres spannendes Abenteuer aus einer weit, weit entfernten Galaxie hoffen.