The Rain Within veröffentlicht neuen, vom Horror inspirierten Song „Forward in Reverse“.

-

1.0 Musik1.1 NewsThe Rain Within veröffentlicht neuen, vom Horror inspirierten Song...
1.0 Musik1.1 NewsThe Rain Within veröffentlicht neuen, vom Horror inspirierten Song "Forward in Reverse".

Nach dem Erfolg des Albums „Atomic Eyes“ meldet sich The Rain Within mit dem neuen Song „Forward in Reverse“ zurück. Der Sound von „Forward in Reverse“ ist stark von den Horrorfilmen beeinflusst, in die sich Sänger/Produzent Andy Deane als Kind verliebte.

Er wird von sich wiederholenden, eindringlichen Melodien angetrieben, die geistig an Themen aus den Filmen von Argento, Fulci und Carpenter erinnern. Textlich geht es um den Versuch, sein Herz zu heilen und vorwärts zu gehen, bevor das Gewicht der Welt einen umbringt.

„Forward in Reverse“ ist die erste Single aus dem neuen Album „Horrorshow“ von The Rain Within, das auf Negative Gain erscheinen wird. Weitere Details werden bald bekannt gegeben.

The Rain Within @ Web


facebook.com/TheRainWithin

The Rain Within Live

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Jetzt deinen Konzertalarm einrichten
Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Teile diesen Beitrag

SourceFadeinpr

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

SourceFadeinpr

Latest News

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...

Trau‘ keinem über 30! Es sei denn, es ist der Prager Handgriff.

Nach mehr als 30 Jahren dauerndem Kampf für das Gute haben Stefan Schäfer und...

Zweites Dream Pop Album von Lights A.M. kommt im Juli

Das norwegische elektronische Dream-Pop-Projekt Lights A.M. kehrt mit "Clouds" zurück, einem 10-Track-Album, das uns...

Vanguard melden sich mit neuem Album zurück

Vanguard sind zurück. Mit „Spectrum“ präsentiert das schwedische Duo ein weiteres Meisterwerk im einzigartigen,...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X