Ein exklusiver Hörgenuss auf die Single „Volcano“ gewährte uns das deutsch-ungarische Elektroduo Vainerz die neben der Single „Volcano“ noch weitere große Pläne für das Jahr 2017 ins Auge gefasst haben.

Advertisement

Es war Anfang 2012, als die ersten Reviews zur Single „I try to be“ einer Band namens Vainerz die Elektroszene aufhorchen ließen. Sehr wohlklingende und eingängige Elektrosounds schwappten hier getragen von den charismatischen Vocals von Mario über die gesamte Republik und immer mehr mauserten sich Vainerz zu einem Geheimtipp in Sachen melodischer Elektro.

Nach einer weiteren Single und dem genialen Debütalbum „Silence“ sind Vainerz nicht mehr wegzudenken aus der elektronischen Musiklandschaft – längst vorbei die Zeiten der Verwunderung über den Bandnamen, stattdessen folgten zahlreiche Live-Auftritte und hierdurch eine stetig wachsende Anhängerschaft.

Und schaut man auf die Pläne des Duos für das laufende Jahr, so wird eines klar – 2017 wird DAS Jahr für alle Vainerz-Fans ! Das Album „Patient“ wird voraussichtlich noch dieses Jahr veröffentlicht. Es wird Zeit ein kurzes Gespräch mit Vainerz zuführen.

Ihr habt gerade Eure neue Single „Volcano“ veröffentlicht. Wie würdet Ihr den Stil der neuen Single „Volcano“ beschreiben?

Wir sind zwar nicht so die Schubladendenker, aber musikalisch wohlfühlen tuen wir uns definitiv in der elektronischen Musiklandschaft. Einige meinten Harter-Pop mit leichten technoiden, Trance- Elementen. Manche sehen uns zwischen der Future Pop- und der EBM Ecke, es gab auch Kommentare in Richtung „Weiberelectro“. :)))
Dann wäre noch Synthiepop und Electro-Pop. Wir haben sehr viele Stile, die uns beeinflussen. Es gibt ja schon die kreativsten (teils lustigen) Stilrichtungs-Definitionen. Das Rad kann man nicht neu erfinden! 🙂
Fakt ist VAINERZ sind Kinder der 80er und das denk ich mal hört man auch auf der Single heraus. Aus unserem VOLCANO bricht ein elektronischer Lava-Strom los, der einige edle Steine
mit sich bringt, die hoffentlich die Hörerschaft neugierig machen auf das kommende Album „Patient“.

Welche Themen werden in den neuen Songs angesprochen?
Reden wir über die Single oder schon das Album? Themen übers L(i)ebensabschnitte, Schicksal, Dinge des Lebens. Unvermeidliche Veränderungen die man vielleicht vorausahnt aber nicht wirklich wahrhaben will. In Volcano konkret geht es um das pure Leben. Um Veränderung des eigenen Weltbildes, um die eigene Lebensidee, die man hatte und doch seinem Leben anpassen muss und darum, zumindest für einen Moment aus all dem auszubrechen.
Es gibt viele Themen auf dem neuen Album. Abwarten…habt etwas Geduld…PATIENT halt. 😉

Wie lief die Produktion ab? Gab es Besonderheiten?
Eine Besonderheit -im Vergleich zum Vorgängeralbum „Silence“ – ist, das diesmal über Landesgrenzen (Ungarn und Deutschland) agiert wurde. Es wurden Song-Ideen gesammelt und Dank der modernen technischen Möglichkeiten wurden diese von uns beiden weiterbearbeitet. Der Vorteil für uns diesmal bestand darin, dass, unabhängig wer die ursprüngliche Songidee hatte, ein ganzheitlicher Vainerz-Song entstand, da wir beide daran arbeiteten. Die Endproduktion wurde wieder -wie beim Vorgänger „Silence“ auch – zusammen mit unserem Freund und Produzent Achim Dressler im Wellencocktail Tonstudio in Hannover abgeschlossen. Das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend.

Ihr habt mehrere Mixe erstellen lassen. Wer waren die Remixer?
Für unsere Single VOLCANO haben wir die Remix-Aufgaben bewusst 50/50 aufgeteilt. Da wir selber Remix-Fetischisten sind, haben wir es uns nicht nehmen lassen unsere ganz eigene Interpretation zu schaffen. Das taten wir eigentlich auch schon bei den früheren Veröffentlichungen. Nur mit dem Unterschied, dass manche eigene Versionen als Samplerbeitrag benutzt wurden und nicht direkt auf einer eigenen Single landeten. Was manchmal auch daran lag, dass sie nicht fertig wurden zum geplanten VÖ-termin etc.
Für VOLCANO haben befreundete Künstler wie ZOON POLITICON und die französische Elektronikerin MADMOIZEL Remixe beigesteuert. Beide nehmen auch im selben Studio auf wie wir. Der Kontakt kam mehr oder weniger durch Achim zustande. Wobei wir ZOON POLTICON auch schon geremixt haben. Die 2 Remixbeiträge auf der Single VOLCANO sind sehr gelungen, hörenswert – wie wir finden.

Vielen Dank für das Gespräch. Eurer Schlusswort:
Wir haben zu danken. Und immer daran denken:
VAINERZ – FIRST!
Make the good german electro music great again!