“So manch einer wird sich schon in seinem Terminplaner folgendes Datum notiert haben:
Pfingsten ~ Leipzig ~ 26. Wave-Gotik-Treffen ~ 02. bis 05. Juni 2017 ~
Der offizielle Vorverkauf beginnt voraussichtlich Anfang Februar wie gewohnt unter www.wave-gotik-treffen.de – die Gesamtkarten für das 26. WGT vom 02.-05. Juni 2017.
Schon jetzt ist es schon beschwerlich, wenn nicht sogar unmöglich, eine noch bezahlbare Unterkunft zu finden, da Leipzig schon 1 Jahr vorher meist ausgebucht ist, wie mir so einige Hotelinhaber schon bestätigt haben.
Es werden in der ganzen Stadt ca. 180 Bands auf circa 20 Bühnen auftreten. Wieder werden Straßenbahnen und sonstige Verkehrsmittel überfüllt sein, scharenweise schwarze Besucher zwischen Agra-Gelände, Moritzbastei oder auch Parkbühne unterwegs sein und die schwarze Musik inklusive Lebensgefühl genießen. Ob Future-Pop bis Goth-Metal, von EBM bis Neofolk, von Mittelalter bis Industrial es werden so einige Richtungen vertreten sein…eben für jeden etwas! Es wird aber auch wieder einen großen Mittelaltermarkt und ein heidnisches Dorf geben, wir werden Lesungen und Theatralisches im Programm haben.
Auf dem Gelände der ehemaligen Landwirtschaftsmesse AGRA am Rande der Stadt liegt auch der große Zeltplatz des Treffens. Mit den Obsorgekarten, die zum Zelten berechtigen, könnt ihr kostenlos die öffentlichen Nahverkehrsmittel der Stadt benutzen,
die euch zu allen Veranstaltungsorten bringen.
…und wieder werden tausende Gothics aus der ganzen Welt „nach Hause“ kommen – zum Wave-Gotik-Treffen.

Advertisement

In den nächsten Wochen wird die Liste der bestätigten Künstler sich noch vervielfältigen und es aktuelle News geben…wir werden Euch auf dem Laufenden halten und wünschen Euch jetzt schon eine schöne Vorfreude und dann viel Spaß auf dem 26.WGT 2017!
Von uns gibt es nach dem WGT auch wieder eine Berichterstattung und eine Fotoserie, denn vor Ort werden wieder einmal Betty (Fotografin) und Kaschy (Berichterstatter) sein.
Folgende Künstler haben ihren Auftritt beim 26. Wave-Gotik-Treffen bislang zugesagt (Liste noch nicht abgeschlossen):

Auf der WGT-Webseite kann man sich für den elektronischen Rundbrief „Treffen Weltbote“ eintragen, der über Programmneuigkeiten informiert.

WGT-Spezialtips
Neben bekannten Szenebands hält das kommende WGT erneut etliche musikalische Perlen bereit, deren Namen vielleicht nicht jedem bekannt sind, die aber dennoch oder gerade deshalb großartige, nicht alltägliche Konzerterlebnisse versprechen. Es lohnt also, sich das Programm vorab genauer anzuschauen und hier und da mal rein zuhören.

Musikrichtungen:
alle Arten von dunkler Musik: Gothic; EBM; Industrial; Ambient; Apocalyptic Folk; Synthpop etc.

Eintrittskarten:
4-Tageskarte für alle Veranstaltungen im Rahmen des 26. Wave-Gotik-Treffens Pfingsten 2015 zu ?? € im Vorverkauf
(inkl. VVK-Gebühr). Die Veranstaltungskarte beinhaltet die Fahrtberechtigung für Nahverkehrsmittel (Straßenbahn,
Busse, S-Bahn des MDV Zone 110) (ohne Sonderlinien).

– Zelten:
mit Obsorgekarte mit folgendem Leistungspaket:
. Zeltplatznutzung auf dem Treffenzeltplatz
. „Pfingstbote“ – das ausführliche Treffen-Programmbuch
Ohne Obsorge-Karte sind das Betreten und die Nutzung des Treffenzeltplatzes nicht möglich. Die Obsorge-Karte gilt
nur in Verbindung mit einer Treffen-Veranstaltungskarte.

– Parken:
Für das Parken auf dem Treffengelände ist eine Parkvignette zu 15,- € (inkl. VVK-Gebühr) für den gesamten Treffen-
Zeitraum erforderlich. Ohne Parkvignette ist das Parken auf dem Treffengelände (agra-Treffenpark) nicht möglich.
Karten sind bestellbar über www.wave-gotik-treffen.de

Erwartete Besucherzahl:
ca. 20000

Aktuell haben 145 Künstler ihren Auftritt zugesagt.

13th Monkey (D) –
Aeon Sable (D) –
Ah Cama-Sotz (B) –
Ah! Kosmos (TR) –
Alcest (F) –
Amanda Palmer (Dresden Dolls) & Edward Ka-Spel (Legendary Pink Dots) (USA/NL) –
Amorphis (FIN) –
Andi Sexgang (GB) Akustikkonzert –
Andyra (D) –
Angels & Agony (NL) –
Annwn (D) –
Autodafeh (S) –
Azar Swan (USA) –
B-Movie (GB) –
Besides (PL) –
BFG (GB) –
Blac Kolor (D) –
Black Nail Cabaret (H) –
Bleib Modern (D) –
Bloody, Dead & Sexy (D) –
Box And The Twins (D) –
Cabaret Voltaire (GB) exklusives Konzert in Deutschland 2017 –
Cephalgy (D) –
Chemical Sweet Kid (F) –
Chrom (D) –
Codex Empire (GB) –
Corde Oblique (I) –
Cryo (S) –
Cuelebre (E) –
Da-Sein (E) Weltpremiere –
Decoded Feedback (CDN) –
Der Blaue Reiter (E) –
Der Fluch (D) –
Desperate Journalist (GB) –
Die Selektion (D) –
Dorsetshire & Gäste (D) exklusives Konzert zur Wiedervereinigung –
Drab Majesty (USA) –
Dunkelschön (D) –
Eden (AUS) Europa-Premiere –
Eisfabrik (D) –
Emma Ruth Rundle (USA) –
Empusae (B) –
Equilibrium (D) –
Erdling (D) –
Esben And The Witch (GB) –
Fïx8:Sëd8 (D) –
Finsterforst (D) –
Folk Noir (D/NL) –
Framheim (D) –
Frankenstein (USA) –
Funker Vogt (D) exklusives Konzert in Deutschland 2017 –
Hamferð (FO) –
Hautville (I) –
Hørd (F) –
Herbst In Peking (D) –
Hexperos (I) –
Iamtheshadow (P) –
Ianva (I) –
Illuminate (D) –
In the Woods… (N) –
Iszoloscope (CDN) –
Jarboe (USA) exklusives Akustikkonzert –
Johnny Deathshadow (D) –
Klangstabil (D) –
Klez.e (D) –
Klimt1918 (I) –
Landscape Body Machine (CDN) –
Larrnakh (H) –
Lebanon Hanover (GB) –
Lolita Komplex (A) –
Lucifer’s Aid (S) –
Machine De Beauvoir (D) –
Masquerade (FIN) –
Massive Ego (GB) –
MGT & Friends (GB) –
Mlada Fronta (F) –
Moon Far Away (RUS) –
Nachtblut (D) –
Nikolas Schreck (USA) –
Nim Vind (CDN) –
Noisuf-X (D) –
Novakill (AUS) –
Nox Interna (D) –
Odroerir (D) –
Ohm (CDN) –
Ordo Rosarius Equilibrio (S) –
Peter Bjärgö (S) –
Peter Heppner (D) –
Pouppée Fabrikk (S) –
Principia Audiomatica (HR) –
Ragnaröek (D) –
Red Cell (S) –
Red Mecca (S) –
Rendered (D) –
Revolting Cocks (USA/B) exklusives Konzert in Deutschland 2017 –
Ritual Howls (USA) –
Romuvos (LT) –
Rotersand (D) –
Rotting Christ (GR) –
RRoyce (D) –
S.P.O.C.K (S) –
Saigon Blue Rain (F) –
Sündenrausch (D) –
Scary Bitches (GB) –
Schneewittchen (D) –
Sex Gang Children (GB) –
She Past Away (TR) –
Shireen (NL) –
Sinistro (P) –
Sixth June (SRB) –
Skinny Puppy (CDN) exklusives Konzert in Deutschland 2017 –
Soviet Soviet (I) –
Spiritual Front (I) präsentieren “BLACK HEARTS IN BLACK SUITS” –
Suicide Commando (B) –
Superikone (D) –
Sutcliffe Jügend (GB) –
Sylvaine (N) –
Sylvgheist Maëlström (F) –
Tanzwut (D) –
Technique (BR) –
The 69 Eyes (FIN) –
The Agnes Circle (GB) –
The Creepshow (CDN) –
The Devil And The Universe (A) –
The Eye Of Time (F) –
The Mission (GB) –
The Pussybats (D) –
The Vision Bleak (D) –
This Morn’ Omina (B) –
Thrudvangar (D) –
Too Dead To Die (RUS) –
Unlight (D) –
V2A (D/GB) –
Vain Warr (USA) ehemals Blacklist –
Varg (D) –
Virgin In Veil (FIN) –
VNV Nation (IRL/GB) –
Vogelfrey (D) –
Wednesday 13 (USA) –
Welicoruss (RUS) –
Whispering Sons (B) –
Whispers In The Shadow (A) –
Wires & Lights (D) –
Xandria (D) –
Yggdrasil (S) –