Als POS.:2 im letzten Jahr ihr Debütalbum “now!” veröffentlichten, waren nicht nur Kritiker begeistert (Side Line Magazine: “This is one of the hottest synthpop discoveries of the past few months”). Das Duo schaffte es sogar auf Anhieb auf Platz 1 der Deutschen Alternative Album Charts. Mit Hits wie “Only Electropop” sorgten die Newcomer auch in den Clubs für Furore.

Advertisement
[tabby title=”Discography”] [tabby title=”Weblinks”]
Foto von Echozone
Webseite: echozone.de
Kategorien: Labels
Zurück zum Anfang.
Foto von POS.:2
Webseite: pos2-music.de
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.
[tabbyending]

Nun hat das Warten ein Ende. Und es hat sich gelohnt. Das neue Album “Circuits” knüpft nicht nur nahtlos an die Qualitäten seines Vorgängers an, sondern baut dessen Stärken konsequent aus. POS.:2 klingen reifer und lassen es dennoch niemals an Spielfreude mangeln. In den 13 neuen Songs spiegeln sich die unterschiedlichen Facetten des Electro-Pop: schöne Melodien, druckvolle, pumpende Beats, ausgefeilte Harmonien und komplexe Synthesizerklänge, die einen frischen Retro-Charme versprühen, lassen den Hörer ganz neue Klangwelten entdecken. Neben clubtauglichen Songs mit Ohrwurmqualitäten (“So lonely”), findet man auch einfühlsame, emotionale Stücke (“I wanna be free”) sowie klassische ‘old school’ Electro-Pop Songs (“Neonlicht”), die durch den gefühlvollen und charismatischen Gesang das Bild abrunden. Textlich präsentieren sich POS.:2 auf dem Album sowohl deutsch- als auch englischsprachig.